2. Spieltag - 27. April 2019 - Anschuß 16:00 Uhr


GRUPPE A


Spiel A3

UEV Franking-Geretsberg

ESV Köflach Stadt


Spiel A4

1. ESV Fresing

EK DT Feldkirchen


GRUPPE B


Spiel B3

SSV ASKÖ Weiz Nord

SU Sankt Willibald


Spiel B4

ESV Jimmy Wien

ASVÖ SV Lichtenberg


GRUPPE C


Spiel C3

SU SF Natternbach

EV Straßwalchen


Spiel C4

RSU Leitersdorf i. R.

EV Rottendorf Seiwald


GRUPPE D


Spiel D3:

ESV SP Kowald Voitsbg

ESV Gebol Krottendorf


Spiel D2:

ESV Weierfing -

EV Angerberg



LIVETICKER:

Die Verlinkung zu den Spielberichten erfolgt zu Wochenbeginn der betreffenden Spieltermine


Vorschau 2. Spieltag - Samstag 27. April 2019 (2. Runde) ab 16 Uhr

Gruppe A:

 Spiel A3: Stocksporthalle Franking

UEV Franking-Geretsberg (S) - ESV Köflach Stadt (St)

Im Vorjahr konnten die Gastgeber mit einer starken Vorstellung als Aufsteiger

überzeugen, in diesem Jahr ist Köflach gut gestartet und will auch auswärts

gut loslegen. Nach der Niederlage in Fresing ist der Erfolgdruck bei den Gastgebern.

 

Spiel A4: Mehrzweckhalle St. Urban, St. Urbanerstraße 1

EK Deurotherm Feldkirchen (K) - 1. ESV Fresing (St)

Die Steirer sind aufgrund ihrer Erfahrung leicht zu favorisieren. Für den Aufsteiger aus Kärnten keine leichte Aufgabe, mit einem Heimsieg wäre man viele Sorgen los. Bei einem Sieg von Fresing könnten die Südsteirer mit der Planung fürs Viertelfinale beginnen, auch wenn das noch ein weiter Weg bis dahin ist. Im Vorjahr schafften die "Könige der Weinberge" den Einzug ins Finalturnier nach Stallhofen.


Gruppe B:

Spiel B3: Stocksporthalle Weiz, Dr. Widmannstr. 30, 8160 Weiz

SSV ASKÖ Weiz Nord (St) - SU Guschlbauer Sankt Willibald (OÖ)

Heimspiel-Premiere für den Aufsteiger, der es mit dem Dritten des Vorjahres zu tun bekommt. Nach der Niederlage in Lichtenberg hoffen die Weizer auf die Unterstützung ihres Publikums, um die Innviertler in die Schranken weisen zu können.

 

Spiel B4: Stocksporthalle Hintenburg, Hintenburgerstraße 2, 2630 Ternitz.

ESV Jimmy Wien (W) - ASVÖ SV Lichtenberg (OÖ)

Jimmy Wien hat mit dem Erfolg auswärts in St. Willibald gezeigt, daß diese Mannschaft Anwärter auf den Titelgewinn ist und auch mit dem Sieg dieser Vorrundengruppe gerechnet werden darf. Die Lichtenberger können durchaus unangenehme Gegner sein, wie im Halbfinale der CL 2017 in Wels. Ein Spiel, daß lange in Erinnerung bleiben dürfte. 


Gruppe C:

Spiel C3: Stocksporthalle Natternbach, Sa 16:00 Uhr

SU Sageder Fenster Natternbach (OÖ) - EV Straßwalchen (S)

Natternbach muß gewinnen, um wieder zurück auf Viertelfinalkurs zu kommen,

und Tabellenführer Straßwalchen kann sich nach dem Erfolg gegen Leitersdorf vielleicht noch eine Überraschung liefern? Aufsteiger sind unberechenbar, wie wir wissen.

 

Spiel C4: Komm Zentrum Leitersdorf, 8330 Leitersdorf im Raabtal

RSU Leitersdorf i. R. (St) - EV Rottendorf Seiwald (K)

Ein Schlagerspiel in der Oststeiermark, ein "Staatsliga-Klassiker" schlechthin. Der EV Rottendorf hat zwar sein Erstrundenspiel gewonnen, die Leistungen gegen Natternbach waren aber wenig berauschend, wie man aus Liebenfels gehört hat. Gerade das zeichnet gute Teams aus - auch wenn es nicht ganz nach Wunsch läuft, bleibt man fokussiert und zieht den Karren gemeinsam aus den Dreck. Leitersdorf hat in Straßwalchen verloren und muß jetzt fast gewinnen, um in der Spur zu bleiben. Mit zwei Niederlagen zu Beginn wird es schwierig, auch wenn noch vier Spieltage folgen.


Gruppe D:

Spiel D3: Stocksporthalle Rosental a.d.K., Hauptstraße, 8582

ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg (St)-

ESV Gebol Krottendorf b. Weiz (St)

Kann Alfons Marktl erstmals wieder spielen oder muß er noch weiter pausieren? In Voitsberg ist man trotz der Niederlage in Angerberg noch "tiefen-entspannt", sieht man von den Vorbereitungen fürs Staatsliga-Finale in Stallhofen am 6. Juli 2019 ab. Der Kartenvorverkauf läuft bereits und wer sich eine VIP-Karte sichern möchte, der kann bei Ewald Pfeifer vorstellig werden - er leitet die Vorbereitungen und den Verkauf für das Stocksportfest des Jahres. Beide Mannschaften sind noch ohne Punkte, daher kann für beide Teams es nur ein Ziel geben - zwei Punkte müssen her. Mit zwei Niederlagen am Beginn ist man unweigerlich mit Abstiegssorgen behaftet.

 

Spiel D4: Stocksportzentrum Aurolzmünster

ESV Weierfing (OÖ) - EV Angerberg (T)

Das Spiel um die Tabellenführung in Gruppe D. Die beiden Sieger der ersten Runde treffen aufeinander. Beide Mannschaften sind guter Dinge, die Tiroler sind vielleicht wegen des besseren Abschneidens im Winter weiter im Hoch zu erwarten. Die Oberösterreicher werden sicher alles daran setzen, diesen Erfolgslauf zu stoppen.