Aktuelle Tabelle Gruppe C

Rang Verein                                   
LV Sp S U. N P SpielP Stockp
1.

ESV Schwarzl Immo Prüfing

ST 2 1 0 1 2  12 : 8 138 : 106
2.

RSU Leitersdorf im Raabtal

ST 1 1 0 0 2  6 : 4 66 : 64
3.

ESV SP Pongratz Kowald

ST 1 1 0 0 2 6 : 4  55 : 59
4. SU Guschlbauer St. Willibald
2 0 0 2 0 6 : 14
115 : 145

Ergebnisse und Spielberichte der Gruppe C


Spiel C4 - 2. Runde, 21.4.2018 in St. Willibald

SU Guschlbauer St. Willibald- RSU Leitersdorf   4 : 6

20:8, 17:11, (4:0) - 6:16, 10:18, 11:13 = 64:66

 

SU Guschlbauer St. Willibald mit Schopf, Weinhäupl, Scharrer E., Scharrer M., E: T. Hamedinger  RSU Leitersdorf mit Laffer, Unger, Ulz, Lewenhofer, E: Roposa.

Schiri:  ; Zuschauer: 150

 

Vor 150 Zusehern mit WM-Moderator Thomas Föckersperger und in einer neuen Halle schien alles klar für die "Schaumrollen" aus St. Willibald - nach gutem Start führten die Oberösterreicher mit 4:0, beide Spiele wurden glatt gewonnen. In der Pause nahmen die Steirer eine Umstellung vor - Hannes Roposa für Ulz. Im dritten Dg. gelang die Wende - mit Hannes als Moar und Lewenhofer als Schlußspieler kamen die Gäste besser und besser ins Spiel. Ein Fehler in Kehre 3 wurde von den Steirern genützt und mit einer Fünf bestraft, in der letzten Kehre brachte dann ein Break das 10:16 und die ersten Punkte für die Leitersdorfer. Trotz eines 7ers in der ersten Kehre gelang es im nächsten Spiel den Gastgebern nicht, diese Führung zu behaupten - Leitersdorf gleicht aus - 4:4 vor dem letzten Spiel.

Nach vier Kehren stand es 6:8, wieder Fehler auf Seiten der Willibalder und Leitersdorf zieht auf 6:13 davon. St. Willibald gewinnt zwar die letzte Kehre, mit 11:13 geht das Spiel und die Punkte an die Gäste.

 

Fotos: Peter Andrä, Passau

 



Spiel C3 - 2. Runde, 20.4.2018

ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg -      6

ESV Schwarzl Immobilien PRÜFING        4

5:19,13:9, 13:11,8:14,18:6=55:59

 

ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg mit Heinz Ofner, Heimo Ofner, Sepp Ofner, Michael Krenn, E: Stefan Kleinböck; ESV Schwarzl Immobilien Prüfing mit Hofbauer, Degen, Gert M., Ornig D., Ersatz Stefan Gert. 

Schiri: Schalk/Trattner ; Zuschauer: 180

 

Das Steirische Derby mit dem ersten Antreten des Titelverteidigers in der noch jungen Saison brachte erwartungsgemäß ein spannendes Spiel bis zum letzten Stock. Knapp vor Spielbeginn mussten die Prüfinger eine Umstellung vornehmen - für den erkrankten Stefan Gert kam Günter Hofbauer in die Mannschaft, der als Moar auch einen gelungenen Einstand in der Staatsliga feierte, auch wenn sein Team letztendlich ohne Punkte die Heimreise antreten musste. 

Im ersten Spiel nahmen die Prüfinger ihr Selbstvertrauen vom Heimsieg gegen St. Willibald voll mit und gewannen mit 19:5 ganz klar den ersten Durchgang. Die Voitsberger konterten im 2. Spiel und konnten ausgleichen - 13:9. Spielstand zur Pause 2:2. 

Nach der Pause bekamen die Zuseher Stocksport vom Feinsten geboten - beide Mannschaften mit geringer Fehlerquote. Im dritten Spiel gewann Voitsberg mit 11:9, Prüfing kämpfte sich zurück in die Partie - vor dem letzten Durchgang stand es 4:4. Den Voitsbergern gelang ein frühes Break, die Prüfinger versuchten alles, um wieder ranzukommen. Die Entscheidung fiel in der 5. Kehre zugunsten des Meisters - Endstand 18:6 und 6:4 für ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg.

"Das war ein hartes Stück Arbeit, die Prüfinger hätten sich ein X verdient, vielleicht sogar auch gewinnen können", meinte Kowald-Obmann Heinz Ofner nach dem Spiel. 

Bereits morgen Samstag findet das zweite vorgezogene Spiel in dieser Gruppe statt - in St. Willibald (neue Halle) steigt das Spiel der 2. Runde gegen RSU Leitersdorf, Spielbeginn ist um 17:00 Uhr. Der Rest der Staatsligarunde wird nächste Woche gespielt. In der Bundesliga 1 der Herren stehen 7 Spiele ebenfalls ab 17:00 Uhr am Programm. 

 

 

 


Spiel C2 - 1. Runde, 14.4.2018

ESV Schwarzl Immobilien PRÜFING -       8

SU Guschlbauer St. WILLIBALD                2

20:10; 8:12; 15:13; 18:8; 18:8 = 79 : 51

 

ESV Schwarzl Prüfing mit Degen, Gert M., Gert St, Ornig D., Ersatz Hofbauer SU St. Willibald mit Schopf, Scharrer E. Scharrer M., Weinhäupl Kl. Ersatz Hamedinger T.

Schiri: Dieter Pelzmann, ; Zuschauer: 150

 

Spielverlauf: Vor Spielbeginn Emotion pur, da Stefan Gert seiner Verlobten Julia einen Heiratsantrag machte. Nach einer kurzen Anfangsnervösitat der Prüfinger, welche von St. Williibald geschickt genützt wurde, stand es nach 2 Kehren bereits 0:10. Davon wenig beeindruckt steigerten sich die Steirer und holten sich alle vier verbleibenden Kehren. 20:10 und 2:0 für Prüfing nach Dg. 1.

 

Im 2. Spiel drehte sich das Momentum zugunsten der Gäste, mit 8:12 schafften die Gäste den Pausen Gleichstand zum 2:2.

 

Im Spiel der Oberösterreicher häuften sich vereinzelt Fehler, und der Staatsliga-Neuling ESV Schwarzl Immobilien Prüfing holte zum überraschenden Erfolg aus - die Heimpremiere gegen einen arrivierten Staatsliga-Klub mit 8:2 gewonnen. Da kam Freude auf, und die 150 Zuseher feierten ihre Schützlinge. Stärkster Mann heute in allen Szenen - Stefan Gert sowohl bei seinem Kniefall als auch als Stockschütze in seiner Mannschaft. Insgesamt zeigten die Prüfinger weniger  Fehler und gingen verdient als Sieger von der Bahn.

 

Wertungsblatt!




Spiel C1 - SPIELVERSCHIEBUNG auf 12.5.2018 !

Komm Zentrum Leitersdorf, Stmk.

RSU LEITERSDORF i.R. -

ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg