Steirische Landesmeisterschaften 2020 Weitenwettbewerbe - Stocksport


Die erste Stocksport-Meisterschaft nach dem Corona-Lockdown wurde vom Steirischen Landesverband am Samstag, den 29. August 2020 in Paldau bei Feldbach ausgetragen.

Landesfachwart Thorsten Mayer "zauberte" mit dem ESV Paldau eine gelungene Veranstaltung aus dem Hut, zeigte selbst als Weitensportler im Landescup eine gute Figur und wurde Dritter.

 

Landesjugendfachwart HARALD WADE agierte als Schiedsrichter und Moderator und sorgte trotz großer Hitze für gute Stimmung beim Publikum. Originalton: "Das war heute meine erste Weitensport-Veranstaltung, aber sicher nicht die Letzte!". Bürgermeister Karl Konrad, noch sichtlich "gezeichnet" vom Jahrhundert-Unwetter in seiner Gemeinde vor ein paar Tagen, zeigte sich hocherfreut über die gelungene Veranstaltung und positive Schlagzeilen. Der ESV Paldau sorgte für einen reibungslosen Verlauf und der Regen kam pünktlich nach der letzten Siegerehrung nach 16:30 Uhr, zuvor gab es noch einen herrlichen Sommertag mit 30° im Schatten, die man als Zuseher dank kühler Getränke und einem Zelt doch ertragen konnte.

 

Die Bewerbe brachten dann aus sportlicher Sicht die durchaus zu erwartenden Ergebnisse mit Philipp Baumgartner als Sieger des Landescups, Philipp Schwarzl gewann die Landesmeisterschaft der Herren, Evelyn Perhab bei den Damen, 2 x Peter Neubauer U19 und U23, Andreas Knaus die U16 und Johannes Berger die U14. Etwas enttäuscht zeigte sich Nina Neubauer, die im März d. J. in Regen als erste Damen-Weltmeisterin groß gefeiert wurde. Mit dem letzten Versuch schaffte sie noch die Bronzemedaille.  Detailberichte siehe auf den folgenden Unterseiten.

 

Franz Taucher,

BÖE Pressereferent